Wichtig!

Informationen zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen

Liebe Studierende in den kirchenrechtlichen Lehrveranstaltungen!

Ab Dienstag, 3. November 2020, finden sämtliche Lehrveranstaltungen des Instituts für Kirchenrecht und Religionsrecht digital-synchron statt.
Dies gilt bis zum Inkrafttreten neuer Regelungen seitens der Universitaet Wien, jedenfalls aber bis einschließlich 30. November 2020.

Konkret bedeutet dies, dass die Vorlesungen (Grundkurs I und Aufbaukurs I) wie bisher über moodle synchron (zur offiziellen Vorlesungszeit) gestreamt werden. Neu ist, dass Sie von nun an die Möglichkeit haben, direkt in BigBlueButton Rückfragen zu stellen, wozu ich Sie nicht nur im Blick auf die Prüfungen auch ausdrücklich ermutigen möchte.

Die Prüfungen am 11. Dezember 2020 finden digital mündlich statt. Hilfsmittel sind nicht gestattet. Bitte beachten Sie unbedingt die Formalitäten für die Anmeldung zu digitalen mündlichen Prüfungen. Über eine Änderung der Modalitäten für den übernächsten Prüfungstermin (26. Februar 2021) kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht entschieden werden.

Alles Gute für die kommenden Wochen!

Prof. Andreas Kowatsch

Institutsforum mit der Studierenden-Vertretung

Am 18.11.2020 fand ein Institutsforum mit der Studierendenvertretung digital statt. Wir danken für das Feedback zur Lehre und freuen uns, Ihre Rückmeldungen direkt und persönlich über kirchenrecht@univie.ac.at zu erhalten. Besonders freut es uns über Themen zu hören, die sie wissenschaftlich interessieren und wir in Zukunft auch in den Seminaren einbinden können.

Meldung von COVID-19 Verdachtsfällen für Studierende

Sehr geehrte Studierende, sollten Sie den Verdacht haben, an COVID-19 erkrankt zu sein bzw. bereits einen positiven Test vorliegen haben, kontaktieren Sie bitte umgehend den zentralen Service-Desk der Universität Wien und melden Sie über diese Webmaske den Fall ein.

Link zum Service Desk

Prof. Dr. P. Stephan Haering OSB verstorben

Die Mitglieder des Instituts für Kirchenrecht und Religionsrecht trauern um Prof. Dr. P. Stephan Haering OSB, der am 18. November 2020 völlig überraschend im Alter von 61 Jahren verstorben ist.

Weiterlesen ...

Religionsvertreter: Menschenrechte ohne Religion kaum denkbar

"An den Religionen wird man nicht vorbeikommen, wenn es um die Etablierung der Menschenrechte geht. Auf der anderen Seite sind die Religionen auch verpflichtet, sich aktiv in den Menschenrechtsdiskurs einzubringen. An der Diskussion nahmen der katholische Militärbischof Werner Freistetter, der evangelisch-lutherische Bischof Michael Chalupka, der Wiener Oberrabbiner Jaron Engelmayer, Mohamed-Bassam Kabbani von der Islamischen Glaubensgemeinschaft und die Wiener Sozialethikerin Ingeborg Gabriel teil. Moderiert wurde die Diskussion vom Wiener Kirchen- und Religionsrechtler Prof. Andreas Kowatsch." aus dem Beitrag von kathpress unter dem angegebenen Link (19.11.2020).

Glosse des Bernardo da Parma zu den Dekretalen Gregor IX. (Quelle: Nicolás Alvarez de las Asturias)

Glosse des Bernardo da Parma zu den Dekretalen Gregor IX. (Quelle: Nicolás Alvarez de las Asturias)