Symposium zum Thema „Den Glauben glaubhaft machen. Religiöse Konversion im Asylverfahren“

11.Juni 2022 - 9:00 - 17:30 Uhr
in Zusammenarbeit mit em. Univ.-Prof. Richard Potz vom Institut für Rechtsphilosophie unserer Universität (vormals: Institut für Recht und Religion)

Am Samstag, den 11.Juni 2022 lädt das Institut für Kirchenrecht und Religionsrecht gemeinsam mit em. Univ.-Prof. Richard Potz vom Institut für Rechtsphilosophie zu einem interdisziplinären Symposium zum Thema „Den Glauben glaubhaft machen. Religiöse Konversion im Asylverfahren“

Das Thema ist nicht nur vor dem Hintergrund der Asylsituation der letzten Jahre hochaktuell, sondern wirft auch ganz grundsätzliche Fragestellungen zum Verhältnis von Staat und Religion auf: Welche Rolle spielt das Glaubensbekenntnis im Asylverfahren oder wie ist ganz grundsätzlich die Glaubwürdigkeitsprüfung eines religiösen Bekenntnisses durch staatliche Behörden oder Richter zu beurteilen?

 
Diese Fragen werden sowohl von praktischer als auch theoretischer Seite sowohl juristisch als auch theologisch aufbereitet. Geplant sind neben Grundsatzreferaten daher auch Einblicke in die Praxis und Podiumsdiskussionen mit Vertretern verschiedener Religionsgemeinschaften.

 

 

Programm

Programm

Vormittag - Samstag, 11. Juni 2022
09:00Zweck und Rechtsrahmen von Glaubensprüfungen im Asylverfahren
Prof. Dr. Winfried KLUTH (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)
09:45

Christliche Konversion: Theologische Eigenart und gesellschaftliche Unterscheidbarkeit
ao. Univ.-Prof. Dr. Willibald SANDLER (Universität Innsbruck)

10.30–11:00Kaffeepause
11.00 – 12.30Podiumsdiskussion
moderiert von emer. o. Univ.-Prof. Dr. Richard POTZ

Es diskutieren:

Edina HUSOVIĆ, BA - Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGÖ)
HS-Prof. Dr. Erdal KALAYCI, MA – Alevitischen Glaubensgemeinschaft in Österreich (ALEVI)
Dr. Peter KRÖMER – evang. Kirche
Mag. Daniel VYCHYTIL – kath. Kirche
sowie ein:e Vertreter:in der Freikirchen in Österreich 

Nachmittag - Samstag, 11. Juni 2022
14:00     

Konversion und Asyl in der österreichischen Rechtspraxis
Mag. Nadja LORENZ– Rechtsanwältin
Mag. Peter NEDWED – Hofrat des VwGH

15:00Pause 
15:20Gerichtliche Überprüfung von Konversionen als religionsrechtliche Herausforderung für den säkularen Staat 
Univ.-Prof. DDr. Andreas KOWATSCH (Universität Wien)
16.05 – 16.35 Abschlussdiskussion

 

Hier können Sie das Programm als PDF-Datei herunterladen.

Anmeldung

Sie können sich unter folgendem Link bis spätestens 03. Juni 2022 anmelden: https://eveeno.com/asylrechtssymposium

Bei Fragen zur Anmeldung stehen wir Ihnen gerne unter kirchenrecht@univie.ac.at zur Verfügung.

Pressevertreter*innen

Wir freuen uns, dass Sie mediales und journalistisches Interesse an unserer Veranstaltung zeigen. Bitte melden Sie sich dazu unter kirchenrecht@univie.ac.at an. Weitere Details erhalten Sie anschließend direkt von uns.